Beraterin

Katrin Scheurich

Artgerechte Hunde- & Katzennahrung

natürlich & vollwertig
frei von chemischen Zusatzstoffen
direkt vom Hersteller

Für Hunde und Katzen – PET fit Fütterungsmengen Empfehlung

PET fit Fütterungsmenge für Hunde

Die Ernährungsgewohnheiten unserer Haushunde haben mit deren ihres Urvaters, dem Wolf, nicht mehr viel zu tun. Da sie ganz anderen Umweltbedingungen ausgesetzt sind, ist es schwer, eine klare Definition der Fütterungsmenge vorzunehmen.
Meine PET fit Fütterungsmenge Empfehlung sieht daher wie folgt aus:
Tagesration PET fit Menü pro Kilogramm Körpergewicht
Hunde bis 5 Kilogramm Körpergewicht: 40 – 50 Gramm / Kilogramm Körpergewicht
Hunde bis 15 Kilogramm Körpergewicht: 25 – 35 Gramm / Kilogramm Körpergewicht
Hunde bis 50 Kilogramm Körpergewicht: 20 – 30 Gramm / Kilogramm Körpergewicht

  • Welpen benötigen die 2–3-fache Menge.
  • Diese Mengen gelten für gesunde, normalgewichtige Hunde.
  • Umwelteinflüsse und Lebensbedingungen (z. B. sehr viel Bewegung, Alter, Haltungsbedingungen, Größe) haben Einfluss auf die Tagesration.

PET fit Fütterungsmenge Empfehlung für Katzen

Auch bei Katzen kann nur eine empirisch ermittelte Empfehlung gegeben werden, was die Futtermenge von PET Fit Menü angeht. Zum Beispiel benötigen reine Wohnungskatzen immer eine andere Futterration als Freigänger, die sich draußen austoben, dafür aber einen Teil der benötigten Nahrung selber fangen.
Tagesration PET fit Menü pro Kilogramm Körpergewicht
Faustregel: Eine ausgewachsene Katze benötigt pro Tag 50 – 70 Gramm PET fit Menü pro kg Körpergewicht.
Katzen bis 3,5 Kilogramm Körpergewicht: ca. 200 Gramm Tagesration
Katzen bis 7 Kilogramm Körpergewicht: ca. 410 Gramm Tagesration

Kitten benötigen abhängig vom Lebensalter andere Tagesrationen:
Ungefähres Körpergewicht Tagesration
In der 5.-6. Lebenswoche ca. 0,5 kg ca. 80-120g
In der 10. Lebenswoche ca. 1,0 kg ca. 200-300g
In der 20. Lebenswoche ca. 2,0 kg ca. 300-350g
In der 30. Lebenswoche ca. 3,0 kg ca. 350-400g

Die Tagesrationen sollten am besten auf 5 bis 7 einzelne Mahlzeiten verteilt werden. Sehr aktive Kitten sollten durch ihren höheren Energieverbrauch eine geringfügig höhere Tagesration erhalten.
Grundsätzlicher Tipp von mir:
Gehen Sie bei einer möglichen Futterumstellung immer langsam vor. Geben Sie Ihren Tieren etwa zwei Wochen Zeit, sich auf das neue Futter einzustellen.

Sprechen Sie mich bei weiteren Fragen einfach an. Ich gebe Ihnen gern eine individuelle PET fit Fütterungsmenge Empfehlung.